Risotto mit getrockneten Zucchinis

Gesehen hatte ich diese getrockneten Zucchinis schon häufiger beim Einkaufen, hatte aber bisher keine Idee, was ich damit anstellen sollte. Letztens wollte ich eigentlich getrocknete Steinpilze kaufen, da sich meine Familie ein Steinpilzrisotto gewünscht hatte, und da sah ich sie wieder. Diesmal wollten sie unbedingt in den Einkaufskorb und ich dachte warum eigentlich kein Risotto mit getrockneten Zucchinis. Der Versuch hat sich gelohnt, denn die getrockneten schmecken viel intensiver als die  frischen Zucchinis. Ich habe sie mit frischen Zucchini kombiniert, das passte wunderbar. Alle waren begeistert und die Liste der Lieblingsgerichte wurde um einen weiteren Punkt ergänzt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 5 EL Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 80 g getrocknete Zucchinis, in Streifen geschnitten, ca. 20 Minuten in lauwarmen Wasser eingeweicht
  • 5 getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
  • 150 ml Weißwein, trocken oder 150 ml Wasser mit 1 EL Zitronensaft
  • 700 ml Gemüsebrühe, heiß (das Rezept für Gemüsebrühpaste gibt es hier)
  • 2 Zucchini (frisch), gewürfelt
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 20 g Butter

Schalotten und Knoblauch in heißem Olivenöl glasig dünsten, dann den Reis dazugeben und ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren weiter dünsten. Als nächstes die ausgedrückten Zucchinis und die getrockneten Tomaten weitere 2 Minuten mitdünsten. Das Ganze nun mit dem Weißwein (oder Zitronenwasser) ablöschen und kurz garen bis es eindickt. Dann nach und nach schöpflöffelweise mit der heißen Brühe  aufgießen, und sobald die Flüssigkeit aufgenommen ist, sofort nachgießen. Dabei immer fleißig rühren (geht super im Thermomix). Ich habe auch das Einweichwasser von den Zucchinis mitverwendet und entsprechend die Brühe reduziert. Nach ca. 20 Minuten ist die Brühe aufgebraucht und das Risotto fertig gegart.

Parallel dazu in einer zweiten Pfanne die Zucchiniwürfel mit einer gepressten Knoblauchzehe in etwas Olivenöl braten bis diese Farbe nehmen. Zum Schluss die Zucchiniwürfel unter das fertige Risotto heben und ebenso die Hälfte vom Parmesan und die Butter unterrühren.
Am Tisch mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

2 Antworten auf “Risotto mit getrockneten Zucchinis”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s