Rumkugeln, klein und fein

Mit selbstgemachten Rumkugeln als Geschenk habe ich schon vielen lieben Menschen eine Freude bereitet, nicht nur zur Weihnachtszeit. Dass die so einfach und schnell gemacht sind, sieht man ihnen gar nicht an.

Für ca. 40 Stück:

  • 200 g Löffelbiskuits
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 3 EL Kakao, schwach entölt
  • 2 EL Konfitüre (ich habe Aprikosenkonfitüre genommen)
  • 5 cl Rum
  • 50 g weiche Butter

Die Löffelbiskuits und die Schokolade zerkleinern bzw. mahlen, das geht besonders gut in einer Küchenmaschine. Ansonsten kann man die Schokolade auch mit einem großen Küchenmesser auf einem Schneidebrett klein hacken und die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz darüber fahren bis diese ganz fein sind.
Die Konfitüre mit dem Rum und der Butter gut verrühren und mit der Biskuit-Schoko-Mischung vermischen. Mit dem Mixer zu einem Teig verarbeiten. Danach daraus kleine Kugeln formen, in Schokostreusel oder Kokosflocken wälzen und kaltstellen. Hübsch verpacken und jemandem eine Freude machen oder selbst genießen mit einem starken Espresso 😉

Guten Appetit!

Rumkugeln

 

MerkenMerken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s